PRAXISAUSBILDUNG HUBARBEITSBÜHNEN

LIZENZ ZUM ABHEBEN

Sicherheitsunterweisung für das Arbeiten mit mobilen Hubarbeitsbühnen

Die Bediener werden auf die Gefahren, die bei der Nutzung dieser Geräte entstehen sensibilisiert. Sie werden so geschult, dass sie verschiedene Typen von mobilen Hubarbeitsbühnen sicher bedienen können und eine IPAF* (International Powered Access Federation) Bediener-Lizenz (PAL-Card**) erhalten.

Nach Beendigung der Schulung sind die Teilnehmer in der Lage:

  • Die relevanten Sicherheitsauflagen zu beachten
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung zu beachten
  • Die richtige Verwendung von Schutzeinrichtungen und PSA (Persönliche Schutzausrüstung)
  • Die Bedienungsanleitungen der Maschine richtig zu handhaben
  • Hubarbeitsbühnen der geschulten Kategorie sicher zu bedienen

Dieses Schulungsprogramm ist für Personen entwickelt worden, die Hubarbeitsbühnen bedienen bzw. die Fähigkeit dazu erlernen wollen. Die Schulung erfolgt gem. IPAF Standard (ISO18878) in Theorie und Praxis mit abschließender Prüfung und entspricht dem ASchG. §§14,62 und der AM-VO §5.

* Die IPAF ist eine Internationale Organisation die weltweit den sicheren und effektiven Einsatz von Höhenzugangstechnik im Interesse der Hersteller, Vermietern und Anwendern von Arbeitsbühnen fördert.

** Die PAL-Card (Powered Access Licence) gilt als Schulungs-, und Ausbildungsnachweis für Hubarbeitsbühnen und ist international anerkannt. Zum Erwerb der PAL-Card ist die Teilnahme an einer Schulung gem. der IPAF-Richtlinien erforderlich. (Gültigkeit 5 Jahre)

Das BZS führt diese Ausbildung in Zusammenarbeit mit IPAF und der Firma Felbermayr durch.

Jetzt anmelden & Termin vereinbaren